Über uns/Gästebuch

Vor sechs Jahren habe ich meinen ersten Kater Brockenmoor Lux zu mir genommen und angefangen, meine erste Homepage zu kreieren, damals mit Homepage Tool der Swisscom (www.janacerny.ch). Seitdem habe ich die Bengalrasse studiert und nach sorgfältigen Evaluation die schönsten Zuchttiere zu mir genommen, alle aus dem Ausland. Eine zweite Homepage musste her (www.rosetas.ch) Es ist das schönste Hobby und heute Vollzeitbeschäftigung die ich mir aussuchen konnte. Dies Homepage ist (www.bengal-kitten) ist hoffentlich noch interessanter.

Gastfamilie werden

Es besteht die Möglichkeit eine weibliche Bengalkatze gratis von uns zu beziehen und ihre Würfe gross zu ziehen. Sie ziehen die Kätzchen 12 Wochen auf und sorgen für Impfungen, Entwurmungskuren und gute Sozialisierung. Ich vermittle die Kätzchen an Interessenten. Ich trage die Kosten für die Kätzchen, Impfungen, Entwurmungen, Tierarzt. Sie tragen die Kosten für die Katze. Nach einigen Würfen können sie die Katze kastrieren lassen und sie geht in ihren Besitz über oder sie können sie mir Vermitteln zurück geben. Für weitere Informationen wenden sie sich bitte an uns.

Presse

In 2014 ist ein Artikel im Zürcher Oberländer über unsere Bengal Katzen Zucht erschienen. Es war interessant eine Reporterin und einen Fotografen im Haus zu haben und die Fragen zu beantworten. Die Katzen haben auch ganz toll mitgemacht!

 

 

Preis

Unsere Bengalkätzchen, die als Liebhabertiere (müssen kastriert werden) unser Haus verlassen, kosten 1800.- Sfr. (braun rosettiert) bzw. 2000.- Sfr. (Silber oder Snow rosettiert)  Zuchttiere kosten 2500 Franken. In diesem Preis ist für die Liebhabertiere zweimaliges Impfen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche, Gesundheitszeugnis, Impfpass, Vertrag und Royal Canin Futter Koffer Wurf  Registrierungs Nachweis von TICA und Rosetas Stammbaum.

Zuchttiere bekommen im Preis inbegriffen zusätzlich einen Internationalen Ausweis, Chip und  Stammbaum bereits beim Abholen oder Zuschicken der Katze. 

Stud Services to Outside Females

Our young male Rosetas Manitoo will be available from next year 2015 as a breeding stud for healthy purebred Bengal females. We want to give the owners of breeding females the opportunity to get some beautiful Bengal kittens without the inconveniences of keeping a stud themselves. Manitoo has won his first 'Excellent 1' title at the Cat Show in Buchs in November 2014.

Cat Litter for (several) Bengal Cats

In our opinion the best litter is Ever Clean Clumping Crystals Cat Litter Multiple Cats. You can try whatever litter you want, as long as it is accepted by your cat. For each cat you need at least one clean box, easily accessible, one on each floor. When problems arise, get more clean boxes!

 

 

Apartement Cat or Free-Running Cat?

Our kittens are not allowed to go to the garden during the three or four months they are living with us, so that they would not miss it when they are to live in an apartment with their new owners. Bengals can live happily in an apartment, expecially if thy have another cat to keep them company. They need a scratching post, litter box, fresh water, quality cat food and much play and cuddle time with their people.

Free running cats live dangerously. They can be stolen or run over. If you live in a very quiet area and want to try it, you should keep the kitten in the house as long as possible, at least six months to one year, before you let him out. Older cats are more careful outside the house and generally live longer than young kittens.

 

Bengal Kittens as Pets

Most of our kittens leave our house with a contract as pets, which mean they must be fixed (neutered or spayed) by the age of 4 – 12 months. They cost 1800 Swiss Francs (Brown rosetted) or 2000 Swiss Francs (silver or snow rosetted) and can leave with 12 weeks to their new home. They are well socialized, dewormed four times with Panacur paste, vaccinated twice against Pan-leucopoenia and cat flu. They are used to children, dogs and vacuum cleaner; they possess a medical certificate about their health condition and a vaccination booklet, as well as a Rosetas 5 generation pedigree and TICA registration paper with registration number. On request and at extra cost you can have your kitten vaccinated against rabies and feline leukaemia, they can also get an identification chip to find them easier when they get lost or to travel with them abroad. We also send regularly photos during the time between reservation and picking up the Bengal kitten. We advise the future Bengal cat keepers thoroughly on every question so that their life together becomes as pleasant as possible.

Mitgliedschaften

  
 
 
 
 Wir sind Mitglied in der amerikanischen Katzenorganisation TICA 
  
und in dem Schweizerischen Verband "IG Bengalkatzen Verband der Schweiz".
 
 

Philosophie

Unser Ziel ist es, diese junge Katzenrasse zu verbessern, weiterzubringen. Es gibt noch so viel zu tun. Natürlich ist das Fell mit seiner Leopardenzeichnung faszinierend, die Rosetten können noch grösser sein, der Kontrast noch fantastischer, die Farben noch satter, der Glitzer noch leuchtender. Aber - würde man sich unsere Bengalkatze ohne diesen Muster vorsetllen, einfarbig und farblos, würde man sie als Bengalen erkennen können? Sie von einer Hauskatze, Brittish Shorthair oder einer Ägyptischen Mau eindeutig unterscheiden können? Sieht sie wild aus? Hat sie diese besondere Kopfform wie der Prionarius Bengaensis? ist ihr Körper muskulöser? Sind ihre Augen gross und rund? Ihre Ohren klein?