Über uns/Gästebuch

Vor sechs Jahren habe ich meinen ersten Kater Brockenmoor Lux zu mir genommen und angefangen, meine erste Homepage zu kreieren, damals mit Homepage Tool der Swisscom (www.janacerny.ch). Seitdem habe ich die Bengalrasse studiert und nach sorgfältigen Evaluation die schönsten Zuchttiere zu mir genommen, alle aus dem Ausland. Eine zweite Homepage musste her (www.rosetas.ch) Es ist das schönste Hobby und heute Vollzeitbeschäftigung die ich mir aussuchen konnte. Dies Homepage ist (www.bengal-kitten) ist hoffentlich noch interessanter.

Abgegebene Bengalkatzen

Seit 2011 sind schon einige Bengal Kätzchen aus unserer Zucht in die Welt gewandert. Es freut uns laufend Nachrichten und Bilder von den neuen Besitzern zu bekommen, Geschichten über Bengal Kunststückchen und Bengal Spass. Hier einige der Bilder unserer Kätzchen, heute kräftigen Katern und Katzen Damen...

Fachspezifische Ausbildung: FBA Kurs

Ein FBA Kurs heisst fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung und berechtigt mich dazu als  Katzenzüchterin mehr als 5 Würfe im Jahr zu haben.
Ich habe einen FBA Kurs absolviert und meine Zucht ist vom Veterinäramt  bewilligt.

Ueber mich als Bengalzüchterin

 

Mein Name ist Jana Cerny (*1956) und ich betreibe diese Zucht mit Hilfe von meinem Mann Jiri und Sohn Michael. Ich unterrichte Englisch und Französisch an einer Berufsschule.
Jedes Alter hat sein Hobby – nach viel Reisen, Tauchen und Segeln ist bei mir ganz natürlich das Katzen Züchten aufgekommen.
Bengalkatzen habe ich im Internet entdeckt und sie haben mich sofort gefesselt weil sie so ANDERS sind, schöner, exotischer, mit wilderem Look, intelligenter, athletischer und spannender als alle anderen Katzen die ich schon immer geliebt habe.
Die Tätigkeit eines Katzenzüchters ist sehr vielseitig und ich liebe alles was dazu gehört – den Katzen und Kätzchen ein angenehmes Leben ermöglichen, Fotografieren, Besucher empfangen, an Ausstellungen gehen, meine Homepage gestalten, Züchter Kollegen treffen, Bengalkatzen Bücher und Zeitschriften studieren, Katerhäuser bauen, ins Ausland reisen um neue Katze abzuholen, ….
Ich habe die meisten meiner Katzen bei den Züchtern im Ausland persönlich abgeholt und bei der Gelegenheit ihre Zucht besucht und viel dazu gelernt. Wegen Isidora bin ich nach Holland gereist (merci Nikoletta), wegen Sophie nach Vancouver (merci Diana), wegen Cheetah und Rosalia nach Quebeck (merci Marie), wegen Hermione nach Frankreich (merci Pascale).

Wurfzimmer

Die Zuchtkatzen wünschen für ihren Nachwuchs totale Ruhe, sie können zwei Schlafzimmer als Wurfzimmer in unserem Haus für sich beanspruchen. Die Kätzchen haben da auch viel Platz zum Spielen und herumtollen. Es hat einige Kratzbäume, Durchlauftunnel und Spielzeuge, die die Kätzchen lieben und zerreissen können.

Gesicherter Garten

Unser Garten von 800 Quadratmeter ist mit einem katzensicheren Zaun umgeben, der die fremden Katzen (vor allem Kater) draussen hält und unseren Zuchttieren gesicherten Auslauf garantiert. Es ist uns wichtig im Sommer mit unseren Bengalen im Garten zu leben und sie im Winter zu beobachten, wie sie im Schnee spielen.